H2O – WASSERHAHN ABDREHEN – JETZT!

Posted: 14/02/2015 in Mnenja
Oznake: , , , , ,

Es ist gratis und einfach – und braucht nur Dich!192

Heute Nacht bin ich in Frankfurt, Deutschland aufgewacht vom Sound fallender Regentropfen, die auf meine Fensterblenden niederprasselten. Es hat echt heftig geregnet.

Der Regenfall hat mich an meine Beobachtung im Fitnessstudio den Abend zuvor erinnert, bei der mir klar wurde, wie viele Leute unter der Dusche den Wasserhahn nicht abdrehen, während sie Seife oder Shampoo anwenden.

Das stellt für mich eine riesige Verschwendung von sauberem Trinkwasser dar und ich dachte, eine kleine Bemerkung oder ein kleiner Schubser in diese Richtung kann  Menschen aufklären und vielleicht sofortige Verhaltensänderungen in Richtung Erhalt von sauberem Trinkwasser hervorrufen.

Es braucht übrigens nur ein kleines bisschen Aufmerksamkeit, weswegen ich heute entschieden habe eine einfache und günstige Nachricht zu versenden; ändere Dein tägliches Verhalten und spare 1 Liter sauberes Trinkwasser jeden Tag. Dies wird in 365 eingesparten Litern Wasser pro Jahr resultieren, multipliziert mit meiner Zielgruppe von 1 Million Lesern was zu einer enormen Ersparnis von 365.000.000 Litern (365 Millionen Litern) sauberen Trinkwassers pro Jahr führen wird. Es kostet nichts außer ein bisschen Aurmerksamkeit und Rücksichtnahme, Kooperation und Weitergabe von Wissen.

Lasst uns selbst zeigen, dass wir uns kümmern und lasst uns Wasser sparen für Generationen kommender Lebewesen auf Planet Erde, zum Wohle derer, die nicht so glücklich sind, frisches sauberes Wasser in der Nähe zu haben.

Falls Du nicht in der Stimmung bist den ganzen Post zu lesen, hier ein paar schnelle, kurze und einfache Ratschläge, die Deinen 1-Liter-am-Tag Beitrat ermöglichen:

  • 20 Liter Wasser pro Minute laufen aus einem offenen Wasserhahn
  • Wir verlieren 50 Liter Wasser pro Tag aus einem tropfenden Wasserhahn. Repariere ihn oder ruf jetzt jemanden an, der das kann.
  • Schließe den Wasserhahn während Du Dir die Zähne putzt – Du kannst etwa 18 Liter pro Minute sparen. Ein Vier-Personen-Haushalt kann so pro Woche etwa 900 Liter sparen.
  • Schließe den Wasserhahn während Du Dich einseifst.
  • Schließe den Wasserhahn während Du Dich rasierst – Du kannst etwa 450 Liter Wasser pro Woche sparen.
  • Schließe den Hahn richtig, wenn Du mit der Benutzung fertig bist.
  • Unter der Dusche brauchen wir etwa 140 Liter Wasser.
  • Ein Bad braucht etwa die doppelte Menge.
  • Also lieber Duschen – beschränke Dich auf 5 Minuten.
  • Um warm zu werden und zu bleiben nutze eine Umarmung ! oder Klamotten und nicht eine heiße Dusche mit sauberem Trinkwasser.
  • Schließe den Wasserhahn während Du Shampoo benutzt
  • Starte Geschirrspüler und Waschmaschine wenn sie voll sind oder nutze ein passendes Programm für die Hälfte.
  • Falls Du Geschirr mit der Hand spülst, mache dies in einer gefüllten Spüle und nicht unter laufendem Wasser.
  • Verwende das Wasser in dem Du Deine Gemüse und Obst wäschst für das Gießen Deiner Zimmer- oder Gartenpflanzen.
  • Nutze das Wasser zum Gießen Deiner Pflanzen nach Reinigung Deines Aquariums. Auf diese Art bekommst Du Gratis-Dünger.
  • Reduziere Autowäschen. Statt sauberes Trinkwasser zu nutzen, fahre in die Waschanlage, wo ein System zur Wiederverwendung von Abwasser zum Einsatz kommt. Oder, wenn Du zu Hause wäscht, nutze einen Eimer und nicht den Schlauch.
  • Minimiere die Verwendung von Trinkwasser bei der Toilettenspülung durch Installation einer Spülung mit Spartaste.
  • Installiere spezielle Spül- und Duschköpfe mit Luftloch um die Wassernutzung um ca. die Hälfte zu reduzieren.
  • Nutze pro Tag nur ein Trinkwasserglas und vermeide auf diese Weise unnötige Spülgänge
  • Weiche Geschirr und Töpfe/Pfannen ein statt Wasser drüberlaufen zu lassen während Du Essensreste entfernst.
  • Wirf Papierhandtücher, Taschentücher und dergleichen in den Müll und spüle diese nicht die Toilette runter.
  • Koche Dein Essen mit so wenig Wasser wie möglich. Dies spart nicht nur Wasser, sondern erhält auch die Nährstoffe.
  • Überwässere Deinen Rasen nicht. Normalerweise braucht er im Sommer nur alle 5 bis 7 Tage Wasser.
  • Gieße Deine Pflanzen früh am Morgen oder abends, wenn die Temperaturen niedrig sind und es weniger Wind hat. Dies bedeutet weniger Verdunstung.
  • Gieße Deinen Garten mit Regenwasser aus einem Faß.

Wenn Du aktiv sein willst, bitte TEILE diese kleine Initiative derart, daß die die wollen und glauben ein Mitglied werden und 365 Millionen sauberes Trinkwasser pro Jahr sparen.

Wie Du mir helfen kannst:H2O 2

  1. Beachte einmal im Leben wenigstens eine der oben genannten Methoden, um den Verbrauch zu reduzieren
  2. Sei meine Stimme und diskutiere diese Initiative mit Deiner Familie, Freunden, Mitarbeitern, Schulfreunden und komplett Fremden
  3. Teile meine Stimme:
    1. Teile sie auf Facebook
    2. Teile sie via email
    3. Teile sie über einen WordPress blog
    4. Teile sie über Twitter
  4. Sei aktiv – mache es selbst oder nutze die Sticker und Flyer und positioniere sie an den passendsten Umgebungen zu Hause, an der Arbeit, in der Schule oder sonstwo
    1. Info
    2. Stand
  5. Lerne selbst. Beobachte und lies wie Du Deinre Umwelt helfen kannst
  6. Bringe dies Deinen Kindern bei und zeig ihnen, was wichtig ist und was sie wissen müssen, um es ihren Kindern beizubringen
  7. Ich sammle kein Geld, Klicks oder Unterschriften und ich werde wahrscheinlich nie wissen, ob wir das Ziel erreichen können. Demnach bin ich glücklich über jede Antwort oder jedes Zeichen das mir zeigt, dass ich erfolgreich bin, diese Initiative zu unterstützen. Schreib mir, sag’ hallo und gib’ mir Rückmeldung oder Feedback zu dieser Initiative. Lass mich wissen, ob sie eine Änderung hervorrufen kann oder nicht. Schick’ mir ein Foto oder Video, auf dem die Initiative sichtbar ist. Schick’ mir Vorschläge, was noch zu der Initiative gehören sollte. Lass mich wissen, wie weit ich mit dieser Initiative gekommen bin, in welches Land, Stadt oder Dorf.

Facebook: Moji utrinki navdiha by FosFos.org

Email: mojiutrinkinavdiha@gmail.com

Home page: www.FosFos.org

  1. Motiviere – lass mich wissen, ob ich in der Zukunft vor Ort auf Dich zählen kann

Ich verspreche ich werde mein bestes tun um Dich und Deinen Input für diese Initiative zu berücksichtigen. Und viellecht können wir sogar ein bisschen mehr erreichen.

Durch die UN Resolution 64/292 der Generalversammlung vo 28. Juli 2010 wurde das Menschenrecht nach Wasser- und Sanitärversorgung anerkannt und somit bestätigt, dass sauberes Trinkwasser und Wasserentsorgung esentiell sind für die Realisierung aller Menschenrechte. Weil der Zugang zu Trinkwasser unfair verteilt ist und wir einen guten Zugang haben, müssen wir alles tun, weniger Glücklichen den Zugang zu ermöglichen. Die Resolution fordert die Staaten und internationalen Organisationen auf, die finanziellen Mittel zu geben, Hilfe für den Aufbau von Kapazitäten und Technologietransfer bereitzustellen um Ländern zu helfen, vor allem Entwicklungsländern, um für alle Trinkwasser und Sanitäreinrichtungen sicher, sauber, zugänglich und erschwinglich zu machen:

  • Ausreichend. Die Wasserversorgung für jeden Mensch muss ausreichend und fotwährend sein für persönlichen- und Hausgebrauch. Die Verwendung umfasst gewöhnlich Trinken, persönliche Abwasserentsorgung, Waschen von Kleidung, Essenszubereitung, persönliche und Haushaltshygiene. Der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge werden je Tag und pro Person zwischen 50 und 100 Litern Wasser benötigt um Grundversorgung sicherzustellen und Gesundheitsbedenken minimiert werden.
  • Sicher. Das Wasser, das für persönlichen- und Hausgebrauch benötigt wird muss sicher sein, demnach frei von Mikroorganismen, chemischen Substanzen und radiologischen Gefahren, die eine Bedrohung der Gesundheit einer Person darstellen können. Maßstäbe für Trinkwassersicherheit sind üblicherweise durch nationale und/oder lokale Standards für Trinkwasserqualität definiert. Die Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Trinkwasserqualität sind dabei als Grundlage für nationale Standards zu sehen, die, wenn richtig umgesetzt, die Sicherheit von Trinkwasser gewährleisten.
  • Akzeptabel. Wasser sollte von akzeptabler Farbe, Geruch und Geschmack sein für jedweden persönlichen oder Haushaltsgebrauch. Alle Wasseranlagen und –dienste müssen kulturell angemessen sein und Anforderungen aus Geschlecht, Lebenswandel und Privatsphäre genügen.
  • Zugängig. Jeder hat das Recht auf Zugang zu Wasserversorgung und Abwasserentsorgung innerhalb oder in unmittelbarer Umgebung des Haushalts, von Bildungsinstitutionen, Arbeitsplatz oder Gesundheitseinrichtung. Der WHO nach muss sich die Wasserquelle innerhalb von 1.000 Metern von Zuhause befinden und die Zeit für die Einholung sollte 30 Minuten nicht überdauern.
  • Erschwinglich. Wasser, Wassereinrichtungen und –dienste müssen erschwinglich für alle sein. Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) schlägt vor, dass die Kosten für Wasser 3% des Haushaltseinkommens nicht überschreiten.

H2O 3

Ein paar interessante Fakten:

  • Der Konsum von Wasser hat sich in den letzten hundert Jahren versechsfacht
  • Ein Fünftel der undichten Toiletten sind unerkannt
  • Eine Waschmaschine verbraucht durchschnittlich 50 bis 60 Liter Wasser
  • Ein Durchlauf der Spülmaschine verbraucht 60 Liter Wasser. Neuere Modelle mit ökologischen Programmen können den Verbrauch auf 10-15 Liter reduzieren
  • Die jährliche Zahl der Todesopfer wegen verschmutztem Wasser erreicht fast 4 MIO Menschen – das ist die Größe von Los Angeles pro Jahr
  • 750 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu verbesserten Wasserquellen; ungefähr jeder neunte Mensch
  • Es sterben mehr Menschen am fehlenden Zugang zu sauberem Trinkwasser als durch Waffen getötet werden
  • Durch fehlenden Zugang zu sauberem Wasser und Abwasserentsorgung werden Kinder in einer Frequenz getötet, die dem Absturz eines Jumbo Jets alle vier Stunden entspricht.
  • Ein Amerikaner, der eine Fünf-Minuten-Dusche nimmt verbraucht mehr Wasser, als eine durchschnittliche Person täglich in einem Slum in einem der Entwicklungsländer nutzen kann
  • Die durchschnittliche Strecke, die Frauen in Afrika und Asien auf der Suche nach Wasser laufen, beträgt 6 Kilometer
  • Es haben mehr Menschen ein Mobiltelefon als eine Toilette
  • Nur 63% der Bevölkerung haben Zugang zu Abwasserentsorgung
  • Jeder US Dollar, der in Wasser und Abwasserentsorgung investiert wird, hat eine durchschnittliche Rendite von 8 US Dollars

Ich verstehe völlig, dass die Welt voller solcher Initiative ist aber ich weiß auch, das manche Dinge wiederholt werden müssen und Warnung bedürfen. Demnach erwarte ich von dieser Initiative nur gutes.

Ich bin ein total normaler Bürger dieses Planeten Erde. Ich bin kein Marketing-Profi oder jemand mit viel Erfahrung in solchen Initiativen. Daher nutze ich nur was ich kann, und dies sind soziale Netzwerke und Kumpels, die mir die Nachricht, die ich teilen will, übersetzt haben. Ich danke Euch für Eure Hilfe und Unterstütztung.

Die Initiative wurde begonnen und übersetzt in mehr als 10 Sprachen.

Ich wäre sehr glücklich über zusätzliche Hilfe, wenn dies jemand in weitere Sprachen übersetzen könnte. Sag‘ mir Bescheid und hilf‘ mir, auch in anderen Teilen der Welt verstanden zu werden.

Prost,

FosFos

H2O 4

Advertisements
Komentarji

Oddajte komentar

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

Komentirate prijavljeni s svojim WordPress.com računom. Odjava /  Spremeni )

Google+ photo

Komentirate prijavljeni s svojim Google+ računom. Odjava /  Spremeni )

Twitter picture

Komentirate prijavljeni s svojim Twitter računom. Odjava /  Spremeni )

Facebook photo

Komentirate prijavljeni s svojim Facebook računom. Odjava /  Spremeni )

w

Connecting to %s